Hotel Xixim
Hotel Xixim, Celestún, Yucatán, México

Sie sind in: Home > Ausflüge >Wunder des Reservats von Celestún

Wunder des Reservats von Celestún

Eintägiger Ausflug, einschliesslich spezialisierter Vogelführer, Transport, Feldstecher, Bootsfahrt und Verpflegung.

Diesen Ausflug zu machen ist unentbehrlich!
Unser Abenteuer fängt in der Nähe von Chunchucmil, am Rande des Biosphärenreservats Ría Celestún (Salzwasserlagune) an. Dabei handelt es sich um eine privilegierte Region, die von einigen der schönsten auf dem Land lebenden Vögel Mexikos bewohnt ist: Kardinale, Sägeracken, Spechte, Kolibris oder die Yukatanzaunkönige sind einige der Spezies, die in der Umgebung beobachtet worden sind.

Anschliessend fahren wir Richtung Celestún, eine Stadt und ein Hafen von Glücksfischern und prachtvollen Sonnenuntergängen. Am Strand gehen wir an Bord eines Bootes und schlagen Richtung Mündung ein. Alsbald blicken wir aufs Meer, welches sich in eine fruchtbare Landschaft umwandelt. Es ist die Mündung der Bucht von Celestún, wo sich die Gewässer vermischen, und wo wir unsere spannende Durchreise fortsetzen werden.

Unser erstes Ziel heisst Canbalam. Per Boot erreichen wir diesen alten Hafen, der fast während des ganzen Reiches als wichtiges Handelszentrum im Golf von Mexiko diente. Dort sind bedeutende Geschäfte mit anderen mesoamerikanischen Kulturen abgewickelt worden. Es kam zum Beispiel zum Austausch von Salz mit Obsidian-Stein oder feine Keramik mit Jade. Dieser Strand ist mit Muscheln und Schneckenmuscheln wie auch mit Keramikresten des alten Maya-Reiches übersät.
Wenn wir zum Boot zurückkehren, schlagen wir den Kurs Richtung Salzwasserlagune ein. Dabei bewundern wir einen versteinerten Wald, der einst ein wirklicher Dschungel bestehend aus Breiapfelbäumen und Mangrovenbäumen war, und der aus noch ungeklärten natürlichen Gründen verstarb, wahrscheinlich durch Änderungen im Salzwassergehalt oder wegen eines Orkans, der nie einen Namen erhalten hat. Was wir beobachten werden könnte der Landschaft eines Fiktions-Romans ähneln.

Wir setzen die Fahrt fort und geraten immer tiefer in die Lagune. Allmählich können wir die versprochenen Gesänge hören: 300 verschiedene Arten von Wasser- und Küstenvögeln, darunter die amüsanten und schüchternen, aber auch schönen und unvergesslichen Flamingos. Bis zu 50,000 Exemplaren dieser eleganten Vögel bewohnen das Gebiet.
Wir werden ebenfalls die Mangrove erforschen, das Habitat von hunderten von Vogel-, Reptil-, Säugetier-, Insekten-, Weichtier- und Krustentierarten. Die immergrüne Mangrove erträgt das Salzwasser und die anhaltende Meeresbrise und stellt ein ununterbrochener Lieferant von Blättern und Ästen für die unzähligen Mikroorganismen dar, die ihr Zuhause in der Wasserwelt haben. Die Mangrove ist

derart wichtig, dass ihr Verschwinden eine wirtschaftliche und ökologische Katastrophe bedeuten würde.
Die geheimnisvolle Fahrt vermittelt Ihnen das Gefühl, sich plötzlich als Teil des Ökosystems zu fühlen, welches dank einem perfekten Gleichgewicht zwischen Mikroorganismen und Krustentieren, Vögeln und Pflanzen, Himmel und Wasser, Brise und Sonne überleben kann.

Unser Ausflug endet in einem einheimischen Restaurant des Dorfes von Celestún, wo wir herrliche Gerichte aus frischem Fisch und Meeresfrüchten vom Golf von Mexiko geniessen werden.

Zum Video


 

Das Hotel Xixim, Celestún, Yucatán, México
Telefon: (+52-55) 55 68 82 46   & (+52-988) 916 2060
E-Mail: info@hotelxixim.com
Kontakt | Kommentare unserer Gäste

All the contents and images on this Website are property of Eco Paraíso S.A., de C.V.